go-digital

go-digital

Die concedra GmbH ist autorisiertes Beratungsunternehmen für das Förderprogramm go-digital des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Die digitale Transformation sorgt für Veränderung in allen Branchen und Geschäftsbereichen. Insbesondere für kleinere und mittlere Unternehmen bringt diese Entwicklung viele Herausforderungen, aber auch Chancen mit sich. Um sich im Wettbewerb nachhaltig zu behaupten, ist es wichtig, die Digitalisierung in allen Geschäftsprozessen im Unternehmen fest zu etablieren.

Das Förderprogramm go-digital richtet sich daher gezielt an kleine und mittlere Unternehmen aus gewerblicher Wirtschaft und Handwerk, und fördert Beratungsleistungen, um mit den technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen im Bereich Online-Handel, Digitalisierung des Geschäftsalltags und dem steigenden Sicherheitsbedarf bei der digitalen Vernetzung Schritt zu halten.

Drei Module

Welche Projekte können gefördert werden?

Im Rahmen des Förderprogramms sind wir als Beratungsunternehmen für die Module „Digitalisierte Geschäftsprozesse“ und „Digitale Markterschließung“ autorisiert.
Im Modul „Digitalisierte Geschäftsprozesse“ werden Inhalte, wie beispielsweise die Einführung von e-Business-Software-Lösungen für Gesamt- oder Teilprozesse des Unternehmens, gefördert. Das Modul „Digitale Markterschließung“ bezieht sich zum Beispiel auf die Entwicklung von unternehmensspezifischen Online-Marketing-Strategien, den Aufbau von professionellen Internetpräsenzen zur Vermarktung oder die Einführung eines eigenen Online-Shops.

Bis zu 50%

Wie hoch ist die Förderung?

Mit dem Förderprogramm go-digital fördert das BMWi Beratungsleistungen (in einem ausgewählten Hauptmodul mit gegebenenfalls erforderlichen Nebenmodulen) mit einem Fördersatz von 50 Prozent auf einen maximalen Beratertagesatz von 1.100 Euro. Der Förderumfang beträgt bis zu 30 Tage in einem Zeitraum von einem halben Jahr.

Auch für Sie?

Wer kann diese Förderung beantragen?

Gefördert werden Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft (KMU) einschließlich des Handwerks mit technologischem Potenzial, die

  • weniger als 100 Mitarbeiter,
  • im Jahr vor dem Vertragsabschluss einen Jahresumsatz oder eine Jahresbilanzsumme von höchstens 20 Millionen Euro haben und
  • eine Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung besitzen.

Das jeweilige Unternehmen muss über eine Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland verfügen und darf zusammen mit seinen „Partnerunternehmen“ und „verbundenen Unternehmen“ die zuvor genannten Voraussetzungen für Mitarbeiterzahl und Jahresumsatz oder Bilanzsumme nicht überschreiten.

Kontakt

Sie möchten das Förderprogramm go-digital für Ihr Projekt nutzen?

Rufen Sie uns an, damit wir gemeinsam Ihr Potenzial zur Digitalisierung durch go-digital entdecken können!

concedra GmbH
Dirschauer Str. 10
44789 Bochum

Telefon: +49 (0) 234-51637-0
Telefax: +49 (0) 234-51637-11
E-Mail: